Aufruf 31.08.2013

Es Reicht !

kopf_ohne_Artefakte

Schon wieder wollen Nazis unsere Stadt Dortmund als Aufmarschplatz missbrauchen. Dieses Jahr hat die Partei „Die Rechte“ eine Demo für den Samstag (31.08.) vor dem Antikriegstag, (01. September) angemeldet. Für uns ist klar: „Die Rechte“ ist die Tarnorganisation für die Nazis der verbotenen Kameradschaften, wie dem Nationalen Widerstand Dortmund.

Im Titel ihrer Demo fordern sie u.a. das Aufheben des NWDo-Verbotes, was die Nähe und die Überschneidung nur noch deutlicher macht! Als Demokratinnen und Demokraten sehen wir uns in der Pflicht, diesen Aufmarsch entschlossen zu verhindern und den Nazi-Horden den Weg friedlich zu blockieren. Dabei verzichten wir ausdrücklich auf gewaltsame Aktionen jeder Art gegen Menschen und Sachen. Wir wollen friedlich für Demokratie und gesellschaftliche Vielfalt eintreten und verhindern, dass Nazis ihren Rassismus und ihre menschenverachtende Ideologie auf unseren Strassen artikulieren können.

Wir stellen uns den Nazis am 31.08.2013 in den Weg!

UnterstützerInnen:

Ullrich Sierau, Oberbürgermeister der Stadt Dortmund; Ralf Himmelmann, Vorsitzender SPD-Fraktion BV Innenstadt-West; Reiner Spangenberg, stellv. Vorsitzender Jugendring Dortmund: Saskia Koll, Grüne Jugend; Wolfgang Gurowietz; Ekincan Genc, Bundesvorstandsmitglied DIDF Jugend; Emel Aydoglu; Moritz Heller; Clemens Schröer; Eberhard Weber; Thomas Oppermann; Sophie Niehaus, Vorsitzende Falken Dortmund; Ali Dogan, Generalsekretär Alevitische Gemeinde Deutschlands e.V.,Peter Thanscheidt, Nadja Lüders, SPD Landtagsabgeordenete; Gordan Dudas, SPD Landtagsabgeordneter; Rainer Schmeltzer, SPD Landtagsabgeordneter; Michael Scheffler, SPD Landtagsabgeordneter; Sabine Poschmann, SPD Bundestagskandidatin für Dortmund; Anna Spaenhoff; Sandra Spitzner; Dr. Ümit Kosan, Vorstandsvorsitzender VMDO e.V.; Monika Hecking, Ernst Söder, Sabine Simon, Eric Schley, Vorsitzender DGB Jugend NRW, Fatih Ece, Vorstand Jugendring Dortmund; Norbert Schilff, Vorsitzender EVG Dortmund; Martin Schmitz, Vorsitzender SPD OV Marten-Oespel; Guntram Schneider, Minister für Arbeit, Integration & Soziales NRW und SPD Landtagsabgeordneter: Florian Meyer, Ratsherr der SPD Fraktion Dortmund, Volker Reinke, Gabi Pagel, stellv. Vorsitzende ASF Dortmund; Claudia Roth, Bundesvorsitzende Bd.90/Die Grünen; Jürgen Trittin, Bd90/Die Grünen; Volker Beck, Bd90 / Die Grünen; Ingo Rößler; Monika Rößler, Vors. SPD AfB Dortmund; Robert Rutkowski; Marco Pitz; Wolfgang Meißner, stellv. Vorsitzender ASC 09 Dortmund; Susanne Griesohn; Ulrike Märkel, Ratsfrau Dortmund Bd.90/Die Grünen; Stefan Neuhaus, Fraktionsgeschäftsführer Bd.90/Die Grünen; Ulrich Sander; Klaus Kiesheyer; Hans van Dormalen; Marco Bülow, SPD MdB; Gustav Berger; Torsten Sommer, Piraten, MdL NRW;  Norbert Naumann; Hans-Jörg Rohwedder, MdL NRW / Piraten; Dirk Pullem, Vorsitzender der Piraten Dortmund; Birgit Rydlewski, MdL NRW; Florian Simbeck, Schauspieler & Bundestagskandidat der SPD; Gerda Kiening, MdL NRW; Josephien Tischner, Bundesvorsitzende SJD – Die Falken; Dieter Wirderei; Sabine Birkenfeld, Betriebsratsvorsitzende ThyssenKrupp Steel Europe AG Dortmund; Patrick Schiffer, Vorsitzender Piratenpartei NRW; Franz-Josef Drabig, Vorsitzender SPD Dortmund; Christa Becker-Lettow, Geschäftsführerin SPD Dortmund; Bernhard Rapkay, MdEP, Stellvertretender Vorsitzender der Sozialdemokratischen Fraktion; Ulla Burchardt, MdB; Tina Malguth, DGB-Jugendbildungsreferentin; Wolfgang Altenbernd, Geschäftsführer AWO Bezirk Westliches Westfalen; Markus Kurth, MdB; Armin Jahl MdL NRW; Dagmar Hanses, MdL NRW;Martina Müller, Fraktionssprecherin BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im LWL; Katja Bender, Bundestagskandidatin Bd. 90/DIE GRÜNEN für Dortmund; Manfred Sträter Geschäftsführer NGG Dortmund;

Organisationen:

SJD Die Falken Dortmund, SJD Die Falken Westliches Westfalen, Interaktion e.V., SPD Dortmund, SPD-Fraktion im Rat der Stadt Dortmund, Bd.90/Die Grünen KV Dortmund, Jugendring Dortmund, EVG Jugend Dortmund, EVG Jugend NRW, Jusos in der SPD, SJD Die Falken Landesverband NRW, PIRATEN Dortmund, VMDO e.V., Förderverein Gedenkstätte Steinwache – Internationales Rombergpark-Komitee, DGB Jugend NRW, Grüne Jugend Dortmund, DGB Jugend Dortmund; BezirksSchülerVertretung Dortmund (BSV); Bündnis90/ Die Grünen Landesverband NRW; Fraktion der Piraten im Landtag NRW; SPD Unterbezirk Dortmund; Katholisches Forum Dortmund; Grüne Jugend NRW.

Wenn du diesen Aufruf unterstützen möchtest, benutze einfach dieses Formular oder schicke uns eine E-Mail.

Hier findest du den Aufruf als Flyer zum weitergeben.

Ich möchte den Aufruf unterstützen.
[contact-form-7 404 "Not Found"]