Am 31.03.2012

ungehorsam-farb-5

Liebe Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

Am 31.03.2012 wollen die Nazis erneut durch Dortmund ziehen. Sie beginnen ihren Aufmarsch um 16 Uhr mit einem Konzert am Hauptbahnhof und werden anschließend über die Rheinische Straße zum Wilhelmsplatz ziehen. Ihr Hauptziel wird es sein vor dem Haus an der Rheinischen Straße 135 eine Kundgebung abzuhalten, um den Erhalt ihres dortigen „Nationalen Zentrum“ zu fordern. Sie wollen durch Dortmund marschieren und sich als Verfolgte und von Repressionen bedroht darstellen. Ein Schlag ins Gesicht der von Rechtsterroristen ermordeten Opfer und Angehörigen. Eine Verhöhnung derjenigen die von diesen Nazis systematisch verfolgt und bedroht werden. Wir wollen kein „Nationales Zentrum“ und verzichten gerne auf diesen Aufmarsch.

Die Nazis werden marschieren, und wir können und wollen nicht zusehen. Wir wollen zivilen Ungehorsam üben und den Nazis unsere Stadt nicht überlassen! Im letzten Jahr haben wir gemeinsam erfolgreich unter Beweis gestellt, dass friedliche und bunte Blockaden von Nazis in Dortmund möglich sind.

Trefft Euch am 31.03.2012 mit Freunden und Bekannten ab 17:00 Uhr an der Rheinischen Straße in der Nähe des Westcenters (Rheinische Str. 47/Ecke Union Str.). Dort werdet ihr viele Gleichgesinnte treffen.

Haltet Augen und Ohren offen. Bringt Trillerpfeifen und Vuvuzelas mit. Bereitet euch auf einen netten Abend an und auf der Rheinischen Str. vor.

Liebe Grüße
Dortmund Nazifrei

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.